Newsletter / Ausgabe April 2022

METAL-NEWS

powered by Hellpower Oldenburg. e.V.
600 pixels wide image
Nun hat bereits das zweite Quartal in diesem Jahr begonnen und noch immer sind wir wohl weit davon entfernt von so etwas wie "Normalität" sprechen zu können. Das trifft natürlich auch auf die Konzertlandschaft zu. Und auch wenn die Enttäuschung über das
ausgefallene Konzert von SORCERER und PORTRAIT noch tief sitzt, so sind wir dennoch froh, dass sich nach und nach immer mehr Veranstaltungen abzeichnen und somit doch noch ein Licht am Ende des Tunnels zu sehen sein scheint.
Zur Webseite

Live: Stepfather Fred

Als noch alles im Lockdown war und Konzerte irgendwie im sitzen nicht gerockt haben, haben sich die Jungs dennoch nicht unter kriegen lassen, und so schreiben sie selbst:

„Immer auf mit durchgedrücktem Gaspedal unterwegs und dann urplötzlich die allumfassende Vollbremsung. Aber die Allgäuer Rockband Stepfather Fred wäre nicht Stepfather Fred, wenn man sich im Selbstmitleid baden würde.
Keine Liveshows? Kein Problem, dann wird das neue Album eben kurzerhand live eingespielt, um den Fans das pure Erlebnis in die heimische Hifi-Anlage zu liefern. Über 450 Liveshows hört man dann halt auch raus! Und außerdem haben die Leute eh immer gesagt, dass es live irgendwie mehr rockt wie auf Platte – warum auch immer. Jetzt definitiv nicht mehr!

Quarantäne? Nicht für die Band, aber für den Tourbus! Tag und Nacht wurde beim KFZ-Doktor geschraubt, um das geliebte Kilometermonster wieder fit zu kriegen. Schließlich wird das neue Album nach der Zwangspause auf den Bühnen Europas präsentiert. Und dazu gehört das Stepfather Fred standartmäßige Shuttle einfach dazu.

Und JETZT ist es endlich soweit!!
Am 8. April rocken die Jungs endlich wieder live und in Farbe auf der Cadillac-Bühne!
Die vier Vollgasrocker mit Alternative-Metal im Tank sind heiß auf live, und das wird Oldenburg definitiv zu spüren kriegen!

zur Homepage der Band
190 pixel image width

Album des Monats

Einmal im Monat wollen wir euch an dieser Stelle ein von einem unserer Mitglieder individuell ausgewähltes "Album des Monats" präsentieren. Dieses mal stammt der Beitrag von Hannes, der hier seiner Leidenschaft für US-Metal freien Lauf lässt und eine großartige Band für euch entdeckt hat. Alle Alben des Monats findet ihr auf unserer Webseite.

Band: Cauldron Born
Album: Legacy of Atlantean Kings
Erscheinungsjahr: 2021
Genre: US-Metal
Link: Bandcamp

Es gibt ja immer wieder Scheiben, die voll reinknallen – egal wie lange man schon Metal hört und wie viele Scheiben schon im Plattenregal stehen. Ich hatte erst letztens wieder dieses Vergnügen: Cauldron Born gibt es mit Unterbrechungen seit 1994 und haben 2002 „… and Rome shall fall“ veröffentlicht. Und genau diese Scheibe ist 2021 unter dem Titel „Legacy of Atlantean Kings“ neu veröffentlicht worden – mit neuem Sänger, einem weiteren Gitarristen und neu abgemischt.

Geboten wird lupenreiner US-Metal und zwar in Reinkultur! Was das heißen soll? Titel wie „Bloodbath in the Arena“, „By this axe I rule“ und „Dragon Throne“ geben da schon mal einen deutlichen Hinweis. Wenn der 1. Song auch noch mit pumpenden Gitarrenriffs beginnt und der Sänger dann mit einem hohen Schrei einsetzt, ist die Messe eigentlich schon gelesen. Die Songs zeichnen sich durch die perfekte Mischung aus Verspieltheit und Eingängigkeit aus. Sie haben allesamt einen hymnenhaften Charakter – im positiven Sinne: denn man möchte bei diesen Songs nicht im ZDF-Sonntagsgarten sitzen und schunkeln, sondern in einem kleinen Club vorne in der ersten Reihe stehen, die Faust emporstrecken und Textzeilen wie „Steel on steel will clash/In a lightning flash/Thousands of men fall down and die“ mitgrölen. Da das Coverartwork auch hervorragend ist (Krieger mit riesigem Schwert arbeitet sich durch die feindlichen Linien), kann es zumindest für alle Genreliebhaber nur eine Empfehlung geben: Buy or you will die this day!

Veranstaltungen im April 2022:
08. April: Stepfather Fred | Oldenburg, Cadillac
13. April: Putan Club, Matini Schmerzverstärker | Oldenburg, Alhambra
16. April: Thrash Till Death Radio | Oldenburg Eins Radio
23. April: Dirty Sound Magnet & Daxx Roxane | Oldenburg, Charlys Musikkneipe
30. April: Thrash Till Death Radio | Oldenburg Eins Radio

Alle Veranstaltungen und weitere Infos findet ihr in unserem Veranstaltungskalender.
190 pixel image width

Hellpower Spotify-Playlist

Über unsere Spotify-Playlist "Hellpower Oldenburg proudly presents" bieten wir eine stetig anwachsende Playlist mit Bands, die in irgendeiner Weise mit Hellpower Oldenburg im Zusammenhang stehen. In der Regel haben sie auf einer unserer Veranstaltungen live gespielt oder werden dies in Zukunft tun. Auch Bands aus der Rubrik "Album des Monats" kommen, sofern verfügbar, mit auf die Liste. Die Mischung ist entsprechend vielfältig. Reinhören lohnt sich!

zur Playlist
folgt uns auch bei Facebook
facebook
Hellpower Oldenburg e.V.
Von und für Heavy Metal Fans in Oldenburg und Umgebung

Vereinsregisternummer: VR 201374
Registergericht: Amtsgericht Oldenburg (Oldenburg)

www.hellpower-oldenburg.de
info@hellpower-oldenburg.de
Wenn Sie diese E-Mail nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.